Funktionsgymnastik und Faszientraining für Frauen u. Männer

 

Trainingszeiten mittwochs von 18.30 Uhr – 19.30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Osterstr.

Übungsleiterin: Sigrid Temme      

Das sportliche Angebot richtet sich hauptsächlich an den Personenkreis, der schon mit gewissen Einschränkungen leben muss. Die Gruppe trifft sich um die Stärkung der Muskulatur und die Beweglichkeit der Gelenke zu trainieren. Das Alter in dieser Gruppe spielt keine Rolle. Jeder ist herzlich willkommen.

 

Als Funktionsgymnastik oder funktionelle Gymnastik wird eine Form der Gymnastik bezeichnet, bei der

Gelenke, Sehnen und Bänder nicht übermäßig belastet und gedehnt werden. Sie wird auch „anatomisch

orientierte Gymnastik“ genannt. Ein Vorbild ist die „Schwedische Gymnastik“ von Per Henrik Ling

(1776–1839). Sie soll vor allem die Rumpfmuskulatur stärken und die Körperhaltung verbessern.

 

 

 

Ein wichtiger Hintergrund zur Entwicklung des Faszientrainings ist die Erkenntnis, dass die überwiegende

Mehrheit der Überlastungsschäden im Sportbereich nicht die Muskelfasern, Knochen, Bandscheiben oder

kardiovaskulären Strukturen betreffen, sondern auf ein Versagen des faserigen, kollagenen Bindegewebes

des Bewegungsapparates zurückzuführen ist. Selbst die sogenannten Muskelfaserrisse treten fast nie

innerhalb der roten Muskelfasern auf, sondern in deren weißlich kollagenen Faserverlängerungen.

 

 

 

Unsere Übungsleiterin Sigrid Temme, Telefo: 04451-5768 gibt gerne Auskünfte und wünscht sich rege Beteiligung.